Kredite für Existenzgründer

Selbstständige und Gewerbetreibende haben immer öfters Probleme an Kredite zu gelangen. Wer nicht gerade ein neues, innovatives Produkt am Markt platzieren, sondern mit einem klassischen Business sich etablieren möchte, wird in der Regel den ersten Weg zur Bank antreten. Es gibt eine Vielzahl von Gründungskrediten mit bevorzugten Konditionen. Ein Begriff ist hierbei die KfW Bank.… Mehr Lesen … »

Arbeitsrechtfälle in Unternehmen

In Deutschland ist das Arbeitsrecht mittlerweile so komplex, das auch bei kleineren Meinungsverschiedenheiten zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer, ein Rechtsanwalt für Arbeitsrecht hinzugezogen werden sollte. Besonders dann, wenn es um Kündigungen und Abfindungen geht. Diese Abwicklungen sind besonders komplex. Ein Fehler reicht bereits aus, damit die Kündigung vor Gericht als nichtig angesehen wird. Übrigens gibt es… Mehr Lesen … »

Stundenzettel müssen genau geführt werden

Der Mindestlohn wurde einst bejubelt. Dabei wurde von den anderen EU-Ländern viel Druck zur Einführung in Deutschland ausgeübt. Lange Zeit waren wir anderen Ländern in der EU ein Dorn im Auge. Ohne einen festen Mindestlohn hatten wir einen Wettbewerbsvorteil. Dieser ist nun mit der Einführung entfallen. Aber nicht nur das. Der Mindestlohn ist zu einem… Mehr Lesen … »

Aktion Mensch als Vorbild für das Geschäft

Viele kennen die Aktion Mensch e.V. Es handelt sich dabei um eine private Organisation im sozialen Bereich, die vorwiegend in Deutschland tätig ist. Mittlerweile gibt es den Verein seit über 50 Jahren. Ein kleines Jubiläum mit viele Highlights und Erfolgen, die es in den letzten Jahren gab. Seit der Gründung im Jahr 1964 konnten mehr… Mehr Lesen … »

Betriebsrat entlassen

Der Betriebsrat lahmt oft die Entscheidungen und führt zu einem konkreten Wettbewerbsnachteil gegenüber anderen Ländern. Dabei stellt sich die Frage, unter welchen Bedingungen ein Arbeitnehmer, der auch als Betriebsrat tätig ist, entlassen werden kann. In der Regel unterliegen die Betriebsräte einem besonderen Kündigungsschutz. Es muss schon ein schwerwiegender Grund vorliegen, der es ermöglicht, den Betriebsrat… Mehr Lesen … »

Arbeitnehmer und Kreditkarten

Immer mehr Menschen nutzen Kreditkarten. Sie vereinfachen das Leben, auch wenn das nicht automatisch einen Zeiteffekt mit sich bringt. So dauert das Bezahlen im Supermarkt mit der Kreditkarte häufig doppelt so lange wie mit Bargeld. Insgesamt ist die Karte aber sicherer, als Bargeld bei sich herum zu tragen. Die Kriminalität steigt an und im Gegensatz… Mehr Lesen … »

Burnout

Unter Burnout versteht sich ein Zustand der geistigen und körperlichen Erschöpfung. Immer häufiger kommt es am Arbeitsplatz zum Burnout. Für kleinere Betriebe bedeutet das häufig eine enorme Belastung. Arbeitnehmer, aber auch Chefs, die sich über lange Zeit im beruflichen und privaten Bereich über die Grenzen der Leistungsfähigkeit bewegten, geraten leicht in Gefahr. Von einem Burnout… Mehr Lesen … »

Netzwerk als Karrierehelfer

Ausbildung und Qualifikation sind gute Karrierehelfer. Um jedoch voranzukommen, wird ein Netzwerk benötigt. Egal ob als Arbeitnehmer oder Unternehmer. Das Netzwerk kann beiden ein Karrierehelfer sein. So profitieren auch kleine Firmen von diesen Möglichkeiten. Netzwerke gelten nicht nur als Karrierehelfer, sondern auch als ein wichtiger Bestandteil im Berufsleben. So kommen fast 35 Prozent aller Neueinstellungen… Mehr Lesen … »

Überwachung von Arbeitsplätzen

Was ist bei der Überwachung von Arbeitsplätzen erlaubt? Wie weit darf sie gehen? Die Überwachung von Lager und Verkaufsräumen bietet Schutz vor Diebstahl und mehr Sicherheit bei einem Überfall. Allerdings muss der Datenschutz unbedingt beachtet werden. Die Überwachung von Arbeitsplätzen sollte zuvor grundlegend geplant und mit den Mitarbeitern besprochen werden. Die rechtlichen Aspekte über einen… Mehr Lesen … »

Trinken bei Stress im Job

Eine Studie belegt, dass viele Karrierefrauen besonders gerne Trinken, um den Stress im Job zu ertragen. Bislang wurde dieses Problem vor allem mit Männern in Zusammenhang gebracht. Weniger jedoch mit Karrierefrauen. Doch in der Tat sollen vor allem gut qualifizierte Frauen dem Risiko ausgesetzt sein, bei Stress im Job häufig zur Flasche zu greifen. In… Mehr Lesen … »

Lücken im Lebenslauf

Der Lebenslauf ist bei der Bewerbung essentiell und gibt Auskunft über den beruflichen Werdegang. Durch Krankheit, Reisen, Arbeitslosigkeit oder aus vielen anderen Gründen kann es allerdings zu Lücken im Lebenslauf kommen. Diese fallen Personalverantwortlichen garantiert auf und werden mit Sicherheit im Bewerbungsgespräch thematisiert. Das Problem: Lücken im Lebenslauf Lücken im Lebenslauf müssen aber nur dann… Mehr Lesen … »