Schneller befördert werden

| 13. November 2016

karriereWer ambitioniert ist, will Karriere machen. Dabei werden alle möglichen Optionen durch gespielt. Schneller befördert zu werden, ist vielen besonders wichtig. Immerhin soll die Karriereplanung schnell abgeschlossen sein. Doch das ist nicht immer so einfach, wie viele sich das gerne wünschen. Die meisten setzen für eine schnellere Karriere auf den Wechsel des Arbeitgebers. Manchmal der falsche Schritt. In den meisten Fällen liegen die Aufstiegschancen in der jetzigen Firma, besser als viele Arbeitnehmer das beurteilen. Flexibilität ist aber wichtig. Karriere machen und schneller befördert werden bedeuten auch Weitsichtigkeit und Vorausschau, die nicht nur auf die eigene Abteilung begrenzt sind. Wer in einem kleinen Betrieb arbeitet, weiß meistens sehr genau, welche Stellen vakant werden. In einem größeren Unternehmen hingegen, bekommen viele davon wenig mit. Es kann sich hier besonders lohnen, einen Blick auf die internen Ausschreibungen zu werfen. Ganz wichtig ist dabei auch die interne Vernetzung. Es geht nicht darum, Freundschaften zu schließen, sondern seine Ohren und Augen überall zu haben, um schlussendlich schneller befördert zu werden.

Ihre Karriere – An den Chef denken

Wer seine Karriere befeuern möchte, sollte immer auch an den Chef denken und seine Aufmerksamkeit erregen. Der erste am Morgen sein und der letzten am Abend. Machen Sie dem Chef ersichtlich, dass Sie Karriere machen wollen. Ein guter Kontakt zu den Kollegen ist wichtig. Melden Sie sich freiwillig für besondere Aufgaben. Das kann auch für die Organisierung der Weihnachtsfeier sein. Ein wichtiges Motto hierbei: Versprechen Sie immer weniger, als Sie letztlich tatsächlich schaffen. Das weckt die Aufmerksamkeit Ihres Vorgesetzten und kann die Karriere anfeuern. Beeindrucken Sie also mit Leistungen, um schneller befördert zu werden. Dazu gehört auch, an Schulungsmaßnahmen teilzunehmen. Umso mehr Qualitäten und Wissen angehäuft wird, desto besser für die weitere Karriere.

Andere Punkte bedenken

Auch die Optik sollte dabei nicht vergessen werden. Der eigene Kleidungsstil sollte dem des Chefs ähneln. Immerhin wollen Sie seine Aufmerksamkeit, so dass er sich Sie als spätere Führungskraft vorstellen kann. Der Weg zur Karriere erfordert immer auch ein großes Maß an Planung und Voraussicht, um am Ende schneller befördert zu werden.

 

Bildquellenangabe: Denise  / pixelio.de