Lenovo: Bonus für Mitarbeiter

| 17. September 2013

In den letzten Monaten waren die Zeitungen voll vom Bonus für die Top Jobs. Viele Manager erhielten, folgt man den Medien, immer höhere Bonus-Zahlungen. Für Medien und Politik stand fest: Das darf nicht sein. Dass der Bonus oft hart erarbeitet wurde, zerstörte man schnell an einigen negativen Beispielen. Dass es aber auch Manager und Unternehmer gibt, die ihren Bonus mit anderen Mitarbeitern, unabhängig deren Jobs, teilen, wird gerne ausgeblendet. Lenovo ist dabei ein interessantes Beispiel. Der Lenovo Chef Yang Yuanqing reichte einen Teil seiner Bonus Zahlung in Höhe von 3,25 Millionen US Dollar an die anderen Jobs in seinem Unternehmen weiter.

LenovoLenovo Chef motiviert seine Mitarbeiter

Mehre Tausend Mitarbeiter erhielten seinen Bonus

In den Genuss kamen so knapp 10.000 Mitarbeiter bei Lenovo. Bei der Verteilung hatten vor allem die Jobs in den chinesischen Werken Vorrang. Immerhin handelt es sich gut um 325 US Dollar pro Kopf, der als Bonus durch den Lenovo Chef ausgezahlt wird. Doch das ist nicht das erste Mal. Schon im Jahre 2012 erwies sich der Lenovo Chef als spendabel und teilte. Folgt man dem Abschlussbericht, hat der Lenovo Chef mit Bonus um die 14,6 Millionen US Dollar im abgelaufenen Geschäftsjahr verdient. Insgesamt konnte Lenovo einen Gewinn von 4 Milliarden US Dollar in dem am März endenden Geschäftsjahr verbuchen. Bei fast 34 Milliarden Umsatz. Das sind 18 Prozent mehr als im Vorjahr.

Ein Teil des Erfolges stützt sich dabei auch auf die guten Jobs im Unternehmen und motivierte Mitarbeiter, die sich mit dem Unternehmen identifizieren können. Heute zählt Lenovo zum Marktführer im PC-Markt. Aber auch im Geschäft mit dem Smartphone ist die Firma gut vertreten und befindet sich weltweit auf Platz 4. Weitere Jobs stehen vakant bei Lenovo.

 

Foto von Cory M. Grenier / Flickr.com