Karriere im Büro

| 19. November 2014

Karriere-BueroWer in seinem Job nicht glücklich ist und sich unter- oder überfordert und wenig motiviert fühlt, sollte sich die Frage stellen, ob der momentan ausgeübte Beruf wirklich der richtige ist. Viele Angestellte, aber auch Selbstständige stellen an irgendeinem Punkt in ihrem beruflichen Leben fest, dass eine Veränderung kommen muss, um sich entwickeln zu können. Eine erfolgreiche Karriere im Büro erreicht nur, wer Spaß an der Arbeit hat und mit Freude jeden Tag aufs Neue ans Werk gehen kann. Doch eingefahrene Wege lassen sich schwer verlassen und so zweifeln viele Unzufriedene daran, ob sie in ihrem wahren Traumjob überhaupt eine Stelle bekommen und das Risiko eingehen können. Die guten Nachrichten lauten: Quereinsteiger sind gefragter denn je und eine zweite Chance für die Karriere im Büro lohnt sich in den meisten Fällen. Mut und Lust auf Veränderung sind die einzigen Voraussetzungen für den Neuanfang. Auch wenn Quereinsteigern oft Wankelmut und fehlende Konstanz nachgesagt wird, zeichnen sie sich vielmehr durch Flexibilität und Kreativität sowie Ehrgeiz und Initiative aus – Eigenschaften, die für eine Karriere im Büro optimal sind. Erfahrungen aus anderen, fachfremden Berufen können für Unternehmen wertvoller Input sein und auch außerberufliches Engagement, zum Beispiel ehrenamtliche Arbeit oder karitative Tätigkeiten können Pluspunkte bringen. Ob Werbebranche, Altenpflege oder IT – kompetente Quereinsteiger werden an vielen Orten gebraucht.

Quereinsteiger müssen sich richtig bewerben

Um als Quereinsteiger eine erfolgreiche Karriere im Büro meistern zu können und den Einstieg in ein neues Umfeld zu schaffen, helfen klassische Stellenanzeigen, in denen Spezialisten gezielt gesucht werden, selten weiter. Eigene Kontakte und persönliche Netzwerke helfen hingegen dabei, geeignete Positionen ausfindig zu machen und einen Fuß in die berühmte Tür zu bekommen. Eine initiative Bewerbung, in der die eigenen Stärken betont werden, kann so ein Türöffner sein. Oft bringen Quereinsteiger für die Karriere im Büro einen gern gesehenen frischen Wind mit, der bei Personalchefs gut ankommt.

Das Bewerbungsgespräch: Der erste Schritt zur Karriere im Büro

Das Bewerbungsgespräch ist vor allem für Quereinsteiger eine Herausforderung, da mit Sicherheit Fragen zu dem Warum und dem vermeintlichen Bruch im Lebenslauf gestellt werden. Wer hierauf im Vorhinein Antworten und Argumente sammelt, ist aber gut gerüstet. Weiterhin müssen vor allem Quereinsteiger gut begründen können, wieso sie eine Karriere im Büro anstreben und welche konkreten Vorteile sie für den Betrieb mit sich bringen. Selbstvermarktung gehört also vor allem für fachfremde Bewerber zum unentbehrlichen Rüstzeug. Ist der Neuanfang dann gelungen, kann eine erfüllende und glückliche Karriere im Büro beginnen.

Bild: thinkpanama/Flickr.